LIEBE BESUCHER*INNEN, 2024 ist ein besonderes Jahr für das Salzkammergut, aber auch ein spezielles Jahr für unser KIRCH’KLANG Festival in seiner vierten Edition.

Als einziges Salzkammergut Festival veranstaltet KIRCH’KLANG 2024 in Kirchen und Schlössern sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kulturhauptstadt Region. Größtmögliche Vielfalt der Programme und dennoch eine klare dramaturgische Linie: dieses Ziel haben wir uns in diesem ganz besonderen Jahr gesetzt, und wir hoffen, Sie damit überzeugen und begeistern zu können.

Für mich als Organist und Dirigent ist ANTON BRUCKNER einer meiner musikalischen Heroen: als Organist der Wiener Hofmusikkapelle („Hoforganist“) war ich einer seiner Nachfolger, mein Orchester Wiener Akademie ist das einzige österreichische Ensemble, das sich schon seit Jahren mit den Symphonien der Romantik im Originalklang auseinandersetzt. 
Auf der neu restaurierten, prachtvollen Orgel von Bad Ischl erklingen Werke von Bruckner: Im Konzert von Hansjörg Albrecht Bruckners Symphonie Nr. 4 in einer Orgelfassung und bei Organ & Brass mit dem norwegischen Organisten Eivind Berg.

Erstmals veranstaltet KIRCH’KLANG heuer auch im steirischen Salzkammergut. In unserem Eröffnungskonzert unter dem Motto « Bach:Reflected » stellt Benjamin Schmid mit seinem Jazztrio arrangierte und improvisierte Musik des Thomaskantors. Den Saison-Abschluss setzen Johannes Ebenbauer und ORGANic WOODWINDs mit Workshop und Konzert unter Einbeziehung lokaler Melodien und Texte.

ENERGIZING UKRAINE - Das Projekt zur Unterstützung hervorragender ukrainischer MusikerInnen findet auch bei KIRCH’KLANG seine Bühnen. Im Rahmen einer großen BAROCKGALA im Schloss Kammer mit dem Orchester Wiener Akademie und der renommierten ukrainischen Mezzosopranistin Olena Leser wirken außergewöhnliche Musiker*innen genauso mit wie beim traditionellen Triduum BACH AM ATTERSEE, das in diesem Jahr in den Kirchen in Seewalchen, Schörfling und Attersee stattfindet. Das Salzburger Schloss Leopoldskron ist einmal mehr der Ort einer Gala für unsere Freund*innen und Förderer.

Das diesjährige KONRADFEST kombiniert die morgendliche Festmesse mit einer Uraufführung des Wiener Komponistenquartetts, dem Konzert „Le Chant des Oiseaux“ mit Graces & Voices und dem besinnlichen Ausklang durch das Duo Hypotenusa in der stimmungsvollen Auferstehungskapelle in Straß im Attergau.

Kunst am Wolfgangsee – Zwei Konzerte und ein Symposium: Marie-Theres Arnbom widmet sich im Mozarthaus St. Gilgen dem Wirken der Schriftstellerin Hilde Spiel, der Komponist Carl Lafite steht im Mittelpunkt des Beitrags von Marion Diederichs-Lafite und Joachim Diederichs mit dem Sänger Wolfgang Holzmair und dem Pianisten Wolfgang Brunner. Beethovens Musik zu „Die Geschöpfe des Prometheus“, interpretiert vom Collegium Wartberg 430, erklingt im Dialog mit August Zirner, der Texte von Albert Camus vorträgt.
Mozart, Paganini und Rainer Bischof stehen auf dem Programm von Mario Hossen und seinem Paganini Ensemble.

Der zweite große musikalische Jubilar dieses Jahres (neben Anton Bruckner) ist ARNOLD SCHOENBERG. Seine Musik wird in Traunkirchen erklingen, wo 1921 seine Suite op. 25 (das erste Werk in Zwölftontechnik) entstand. Neben dieser Komposition wird der Liedzyklus „Das Buch der Hängenden Gärten“ op. 15, interpretiert von Eva Resch und Michael Schöch, zu hören sein. Michael Maertens liest Texte von und über Arnold Schönberg, Bundespräsident Alexander van der Bellen hat bereits sein Kommen zu dieser in Kooperation mit dem Arnold Schönberg Center Wien durchgeführten Veranstaltung angekündigt.

Unser Festivalmotto Freiheit.Freedom.Воля bezieht sich auf zahlreiche Facetten: die Freiheit der Improvisation, die Freiheit der Kunst an sich, die erwünschte Freiheit für die von uns unterstützten ukrainischen Künstler und MusikerInnen und weitere Aspekte, die jede und jeder für sich bei einem Festivalbesuch entdecken möge.

Künstlerische Planung ist Teamwork, und wir sind sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten PartnerInnen und zahlreichen engagierten Gemeinden. Schon jetzt danken wir für die Unterstützung zahlreicher Persönlichkeiten und Institutionen. Unser Ziel besteht darin, nachhaltige Konzepte für eine einzigartige Region zu entwickeln, bestehende Räume (sanft) zu nutzen, Begegnungen zu ermöglichen und Dialoge anzuregen, basierend auf einer Verbindung von Geschichte und Gegenwart bzw. der Neuinterpretation dieser.

Begleiten Sie uns auf einer Reise durch die unterschiedlichsten Gemeinden im Salzkammergut und freuen Sie sich auf hochkarätige Programme in einer Landschaft voller Gegensätze, in der das Verbindende über das Trennende gestellt wird.

Martin Haselböck

Bruckner: IV. Symphonie
mit Hansjörg Albrecht

Der deutsche Meisterorganist Hansjörg Albrecht hat soeben alle Symphonien Anton Bruckners eingespielt. Die Interpretation der "Romantischen" auf einer von Bruckner selbst gespielten Orgel setzt ihn mit dem Komponisten in direkte Verbindung.

INFOS TICKETS

KONRADFEST
Gottesdienst

Die Festmesse wird in diesem Jahr von zwei renommierten Vokalensembles musikalisch umrahmt und wartet mit der Uraufführung einer Pasticciomesse auf. - EINTRITT FREI

INFOS

Le chant des oiseaux
Konradkirche, Oberwang

Alte Choräle bis hin zu jungen Uraufführungen bieten die beiden Vokalensembles "Graces & Voices" und das "Wiener Komponistenquartett" in einem Konzertprogramm, das dem Gesang der Vögel gewidmet ist.

INFOS TICKETS

DUO HYPOTENUSA
Konradfest - Ausklang

In der Besetzung von Laute (Sergio Bermudez) und Blockflöte (Mathis Wolfer) lädt das Duo Hypotenusa zu einer Reise in die Barockzeit ein - Alpenüberquerung inklusive, denn gespielt werden barocke Kompositionen, die zwischen Innsbruck und Florenz entstanden.

INFOS TICKETS

KIRCH'KLANG 2024 Freiheit.Freedom.Воля
Programm und Tickets

Bruckner in Bad Ischl

Stadtpfarrkirche St. Nikolaus
Bad Ischl

Anton Bruckner: Symphonie Nr. 4 ("Romantische") Es-Dur, Fassung für Orgel Solo
Hansjörg Albrecht, Orgel

Konradfest: Messe

Konradkirche
Oberwang

Gottesdienst zu KONRADFEST
Pasticciomesse (2024), Uraufführung mit den Vokalensembles Wiener Komponistenquartett und Graces & Voices

Konradfest: Konzert

Konradkirche
Oberwang

Konzert Le chant des oiseaux“
mit den Vokalensembles Wiener Komponistenquartett und Graces & Voices

Konradfest: Ausklang

Auferstehungskapelle
Strass im Attergau

Attraverso le Alpi — eine musikalische Reise von Florenz nach Innsbruck
mit dem Duo Hypotenusa (Mathis Wolfer / Blockflöte und Sergio Bermudez / Laute)

Bach am Attersee 9.-11.August 2024

Pfarrkirchen Seewalchen, Schörfling und Attersee
Region Attersee

Programmzyklus rund um Werke von Johann Sebastian Bach
in Zusammenarbeit mit dem Kulturförderprogramm "Energizing Ukraine"

Bach am Attersee: Kammermusik

Pfarrkirche
Seewalchen am Attersee

Kammermusik von Johann Sebastian Bach
mit Stathis Karapanos / Traversflöte, Ilia Korol / Violine und Jory Vinikour / Cembalo

Bach am Attersee: Bach und Söhne

Pfarrkirche St. Gallus
Schörfling

Johann Sebastian Bach und seine Söhne
Konzerte und Suiten mit der Wiener Akademie unter Jory Vinikour

Bach am Attersee: Konzerte und Kantaten

Pfarrkirche Maria Attersee
Attersee am Attersee

Johann Sebastian Bach: Kantaten und Konzerte
mit Johanna Falkinger / Sopran und der Wiener Akademie unter Jeremy Joseph

Bruckner in Ischl: Organ and Brass

Stadtpfarrkirche St. Nikolaus
Bad Ischl

Musik von und um Anton Bruckner in Ischl
Eivind Berg / Orgel, Blechbläserensemble Vienna Brass

Kunst am Wolfgangsee - Symposium

Mozarthaus
St. Gilgen am Wolfgangsee

Vorträge und Musikprogramm zu Kunstschaffenden am Wolfgangsee
u.a. mit Marie-Theres Arnbom, Wolfgang Holzmair / Bariton und Wolfgang Brunner / Klavier - EINTRITT FREI

Kunst am Wolfgangsee - Konzert

Mozarthaus
St. Gilgen am Wolfgangsee

Unter dem Titel "Prometheus" liest August Zirner Texte von Camus und musiziert das Collegium Wartberg 430 Beethovens Ballettmusik

Kunst am Wolfgangsee: Mozart und Paganini

Pfarrkirche St. Sigismund
Strobl am Wolfgangsee

Musik für Streicher und Gitarre von Mozart und Paganini
Paganini Ensemble | Mario Hossen

Fest im Schloss

Schloss Leopoldskron
Salzburg

Ein musikalisch-theatralisches Fest im Schloss Leopoldskron
exklusiv für Freunde und Förderer des KIRCH'KLANG Festivals / Energizing Ukraine

Idylle für die Moderne

Klostersaal
Traunkirchen

Konzert und Lesung würdigen den vielseitigen Künstler Arnold Schönberg
mit Michael Maertens / Rezitation, Eva Resch / Sopran, Michael Schöch / Klavier

Orgelimprovisation - im Kontext

Pfarrkirche St. Ägidius
Altaussee

Orgel-Improvisations-Workshop mit Johannes Ebenbauer
für Organist:innen, Musiker:innen und interessierte Zuhörer:innen

Konzert: Impro a tre

Pfarrkirche St. Ägidius
Altaussee

Abschlusskonzert zum Workshop: "Impro a tre"
mit ORGANic WOODWINDs und Susanne Ebenbauer, Sopran

ALLGEMEINE INFORMATION: Ermäßigungen für Mitglieder folgender Kulturpartner: Ö1 Club und Salzkammergut Kultur Card jeweils 10%, Jugendtickets erhältlich für fast alle Veranstaltungen für alle unter 27 Jahren, Nachweis erforderlich.
Aufgrund ihres historischen Charakters sind nicht alle unsere Veranstaltungsorte barrierefrei zugänglich, doch ist unser Team stets bemüht, Ihnen einen angenehmen Konzertbesuch zu ermöglichen. Damit wir auf individuelle Bedürfnisse eingehen können, bitte kontaktieren Sie uns gerne persönlich unter office@kirchklang.at bzw. unter der Servicenummer 0676 . 408 42 18

Abendkassa, wenn nicht anders angegeben jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn; Einlass 30 min vor Veranstaltungsbeginn.

INFOS & SERVICE Wir helfen gerne!

Sie brauchen Unterstützung bei Ihrer Kartenbestellung?

Sie sind nicht sicher, ob einzelne Veranstaltungsorte barrierefrei zugänglich sind?

Sie wollen uns auf besondere Bedürfnisse aufmerksam machen, die bei Ihrem Konzertbesuch zu berücksichtigen sind?

Nutzen Sie für Ihre Fragen und Anliegen unser Kontaktformular
oder wählen Sie direkt unsere Service-Nummer: +43 . 676 . 408 42 18

Der Festivalwein 2024
vom Weingut Eichenwald


Sauvignon Blanc
| Weiss trocken 2023
Blaufränkisch Mittelburgenland DAC | Rot trocken 2021



Erhältlich bei den Veranstaltungen; Versand für Gebinde (ab 6er-Karton) bei Bestellung unter office@kirchklang.at

KIRCH'KLANG
Der Verein

Der Verein Kirchenklang hat sich - als Ausführender des KIRCH‘KLANG Festivals - als Aufgabe gesetzt, historische Orte der Region Salzkammergut mit Musik zu erfüllen und Einheimischen ebenso wie Gästen ein vielfältiges Programm anzubieten.

Sein dezentrales Konzept entspricht dabei der ureigenen Natur des Salzkammerguts, mit seiner Vielzahl von pittoresken Seen, charmanten Dörfern und kostbaren Kulturgütern. In einer Serie von Wochenendkonzerten werden von Mai bis Ende September die schönsten Kirchen und historischen Räume des Salzkammerguts besucht. Als Roter Faden dient Festivalleiter Martin Haselböck dabei die Auseinandersetzung mit Sakraler Musik im zeitgemäßen Kontext. Das Programm bringt einerseits international renommierte KünstlerInnen in die Region; andererseits finden oberösterreichische SolistInnen und Ensembles, sowie junge KünstlerInnen hier ihr Publikum.

Partner und Sponsoren

Bleiben Sie auf dem laufenden!
für den Newsletter anmelden

zur Anmeldung